Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Veranstaltungen FÖJ und ÖBFD Dokumentation Natur-Erlebnisgarten Schulgarten Projekte Partner Sitemap Über uns
Allgemein: Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

Suchen nach:

Naturschutz-Akademie Hessen

Beteiligung an Projekt "politische Pflanze"

Die Naturschutz-Akademie Hessen beteiligt sich an der Veranstaltungsreihe zur „politischen Pflanze“

Viele Wild- und Kulturpflanzen haben eine politische und gesellschaftliche Bedeutung, die vielen Menschen nicht bewusst ist. Gemeint sind zum Beispiel das industrielle Produzieren, die Auswirkung vom Konsum und Handel auf die Vielfalt, die Arbeitsbedingungen im globalen Süden oder Aspekte des Schützens und Nutzens.

Das bundesweite Projekt „Pflanzen, Wissen, Engagement - Entwicklung, Erprobung und Verbreitung innovativer Bildungsformate an Naturschutzakademien und Botanischen Gärten“ unter Leitung der Didaktik der politischen Bildung und des Gewächshauses für tropische Nutzpflanzen der Universität Kassel besteht seit Oktober 2019. Durch dieses Projekt sollen neue Bildungsformate entwickelt und getestet werden, um besonders jungen Menschen die politische und gesellschaftliche Bedeutung von Pflanzen näher zu bringen.

Mehr

Unsere Meisen

Sie sind die häufigsten Besucher der Futterhäuschen in unseren winterlichen Gärten und auch in der freien Natur treffen wir Sie glücklicherweise noch recht oft an. Wir reden von unseren heimischen Meisen, die uns als Jahresvögel auch im Winter mit ihrem emsigen Treiben erfreuen. Mehr

Programm zertifizierte/r Streuobstfachwart/in 2021

Das Programm zum Themengebiet NAH zertifizierte/r Streuobstfachwart/in für 2021 ist nun verfügbar. Dieses und weitere Informationen zu dem Zertifikatsprogramm finden Sie hier.

Rote Liste-Daten neu zum Download

Für Anwender von Rote-Liste-Daten gibt es einen neuen Service, den das Rote-Liste-Zentrum im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz anbietet:
Die aktuellen und vollständigen Rote-Liste-Daten der Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands können jetzt kostenfrei als Excel-Datei (inkl. artspezifische Kommentare) im neuen Downloadbereich des Rote-Liste-Zentrums heruntergeladen werden.
Mehr Informationen und direkte Links zu den Downloads

Impressionen aus dem Winterwald

Viele von uns haben eine ganz besondere Beziehung zum Wald. Gerade auch hier in Hessen ist dies so, zumal wir einen relativ hohen Waldanteil haben und Wälder bei uns allgegenwärtig sind.
Es sind vor allem drei Jahreszeiten, die wir mit dem Wald assoziieren. Natürlich denken wir dabei an die hellgrünen Frühlingswälder und die Vogelkonzerte, mit denen wir das Erwachen der Natur verbinden. Auch das satte Grün und die Licht- und Schattenspiele eines Sommerwaldes werden unsere Gedankenwelt erfassen. Ganz sicher werden uns auch die herbstlichen Wälder mit ihrem Farbenrausch in den Bann ziehen.
Mehr

Damhirsche in Hessen

Neben Reh- und Rotwild gibt es in Hessen noch eine weitere Hirschart. Es ist der Damhirsch mit dem wissenschaftlichen Namen Dama dama. In unserem Bundesland kommt freilebendes Damwild nur in Südhessen vor, nämlich im Damwildgebiet “Römerkastell” im Rheingau-Taunus-Kreis, im Damwildgebiet “Bulau” bei Hanau (Main-Kinzig-Kreis) und im Damwildgebiet “Rhein- Main” südlich von Frankfurt/M. (Kreise Groß-Gerau und Darmstadt-Dieburg). Deutschlandweit liegen die Verbreitungsschwerpunkte in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Niedersachsen. Mehr

Abbildung: Damwild -

Stinkmorchel und Tollkirsche

Was auch aus dem Warenkorb einer mittelalterlichen Hexenküche stammen könnte, bezeichnet lediglich zwei Arten aus der Kategorie „Natur des Jahres‟. Bei der Stinkmorchel handelt es sich um den Pilz und bei der Tollkirsche um die Giftpflanze des Jahres 2020. Beide Arten sollen hier nun vorgestellt werden.
Mehr

Virtuelle Angebote zum Apfelmarkt 2020

Leider muss der Apfelmarkt dieses Jahr ausfallen. Es wird dennoch wie jedes Jahr die Möglichkeit geben, Obstsorten bestimmen zu lassen. Auch wird die Lokalsorte des Jahres 2021 vorgestellt - diesmal in virtueller Form, und wir geben Ihnen eine Übersicht der Aussteller und ihrer Produkte. Hier finden Sie alle Informationen.

Hessischer Landschaftspflegetag 2020

Erstmals fand der Hessische Landschaftspflegetag am 28.08.2020 aufgrund der aktuellen Situation als Online-Konferenz statt. Staatsministerin Hinz erläuterte den Mehrwert für den Naturschutz durch Landschaftspflegeverbände und stellte das neue Förderprogramm für diese vor. Aus der Praxis der Landschaftspflegeverbände berichteten Dr. Dietmar Simmering (DVL-Koordinierungsstelle Hessen), Günter Schwab (LPV Lahn-Dill), Carsten Müller (LPV Waldeck-Frankenberg) und Franziska Schmidt (LPV Lahn-Dill). Marion Kuchenny vom Hessischen Rundfunk moderierte die Veranstaltung.
Die Aufzeichnung stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Abbildung: Staatsministerin Priska Hinz in der NAH -

Begleitvegetation naturnaher Fließgewässer

Die typische Begleitvegetation ist ein fester Bestandteil naturnaher Gewässer. Wir finden sie in den Uferbereichen unserer Fließgewässer. Neben wichtigen Funktionen für die Gewässerdynamik, spielen diese Uferstreifen und Saumbereiche eine große Rolle für die Artenvielfalt. Nicht zuletzt bereichern sie durch ihren ästhetischen Wert das Landschaftsbild. In Abhängigkeit von den Standortsbedingungen können dort krautige Pflanzen, Sträucher und Bäume vorkommen. Mehr

Der Maulwurf

Ein Leben im Untergrund…
… führt das Tier des Jahres. Wir alle kennen ihn, doch nur wenige haben ihn auch schon gesehen. Wir reden über den Maulwurf, den die „Deutsche Wildtier Stiftung‟ zum „Wildtier des Jahres 2020‟ ernannt hat. Seine korrekte Bezeichnung lautet „Europäischer Maulwurf‟ und sein wissenschaftlicher Name ist „Talpa europaea‟. Mehr