Naturschutz-Akademie Hessen

Bienen für Kids


Einmal Imker sein. Das konnten Mädchen und Jungen in der NAH erleben.
Bei besten Bedingungen führten Thomas und Christiane Poetsch vom Imkerverein Wetzlar durch den Vormittag. Los ging es mit einer kurzen theoretischen Einführung in die Welt der Bienen. Die Kinder lernten zum Beispiel, dass Imker gerne weiße Kleidung tragen, um die Bienen nicht zu beunruhigen.

Die Anfangsrunde

Dann wurde es praktisch.

Mit Imkerschleier und Smoker gingen die Kinder auf Tuchfühlung mit zwei echten Bienenvölkern.

Imkerschleier

Und was selbst bei erfahrenen Imkern oft schon lange dauert, gelang den Kindern auf Anhieb – die Königinnen finden! Im ersten Volk war sie farblich markiert, im zweiten stand die Markierung allerdings noch aus. Diese Aufgabe übernahmen die Kinder. Gemeinsam mit den beiden Profi-Imkern wurde die Königin in einem speziellen Behältnis gefangen und mit Farbe markiert.

Königin-Käfig

Anfangs traute sich der ein oder andere nur mit Imkerschleier an die Bienen heran. Dass man vor Bienen keine Angst haben muss und sie in der Regel friedlich sind, war aber spätestens dann klar, als die Kinder Honig mit den Fingern direkt aus der Wabe „klauen“ konnten.

Da zum Imkern natürlich auch Honig gehört, durfte das Honigschleudern nicht fehlen. Fachmännisch entdeckelten die Kids vorbereitete Waben, schleuderten sie und konnten so ihren eigenen Honig abfüllen.

Honigschleudern

Zum Abschluss gab es Honigbrote für alle!


Text und Fotos © Judith Ziemek